1.739 Mitglieder
1.422 Wohnungen

Wie wir wurden, was wir sind

  • Gründung des Bau- und Sparverein am 15. Januar 1899.
  • 70 Gründungsväter bauten bis zum 1. Weltkrieg 1914 insgesamt 36 Wohnungen.

1945 gab es bereits 264 Wohnungen für 399 Mitglieder sowie sechs Geschäfte und Garagen. Die Bilanzsumme belief sich auf 1,2 Millionen Reichsmark.

1965 betrug die Bilanz rund 14 Millionen D-Mark, insgesamt wurden für 1.547 Mitglieder 1.113 Wohnungen und 82 gewerbliche Räume und Garagen verwaltet.

1969 gab es bereits 2.097 Mitglieder und 1.323 Wohnungen

1974 feierte die GEBAU ihr 75. Jubiläum: mit 1.673 Wohnungen, 385 Garagen und 18 gewerblichen Räumen

1989 nach dem Wegfall der Gemeinnützigkeit gründete sich die GEBAU Immobilien AG, um Wohnungen und Häuser auch als Eigentum veräußern zu dürfen.

1999 zu ihrem 100-jährigen Bestehen verwaltete die Genossenschaft rund 1.900 Wohnungen und 550 Garagen für 2.300 Mitglieder, die Bilanzsumme betrug 63 Millionen D-Mark und die Mieterlöse beliefen sich auf 13 Millionen D-Mark pro Jahr.

2016: heute bewirtschaftet die GEBAU Wohnen eG nach weitreichenden Modernisierungen und innovativen Neubauprojekten einen Bestand von 1.391 Wohnungen für 1.747 Mitglieder.